THINK-ADDITIVE.COM

„4M-SYSTEM“ (Machine for Multi-Material Manufacturing) hat zum Ziel, eine industrielle „plug&play“-fähige Maschine zu entwickeln, mit der 3D Bauteile in der Größenordnung von einem bis mehreren Metern aus Luft- und Raumfahrt relevanten Werkstoffen wie Titan, Aluminium und deren Legierungen gefertigt werden können.

Plasma-Lichtbogen als

Energiequelle

Unser System basiert auf einem Plasma-Lichtbogen Verfahren, mit dem wir über ein CAD gesteuertes
6-Achsen Handling individuelle 3D Bauteile fertigen. Spezielle features sind die Erzeugung von Multi-Material Werkstoffen und Gradientenstrukturen sowie schnellen Aufbauraten.

WERKSTOFFE:

Unser spezieller Fokus liegt auf der Verarbeitung von Hochleistungsmaterialien mit geringer Dichte wie Titan und Aluminiumlegierungen. Anwendung finden diese Werkstoffe heute u.a. in der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt sowie im hochleistungs Anlagenbau. Generative Fertigung summiert prozesse, die das Element der Bauteilkomplexität als zusätzlichen Freiheitsgrad ohne entsprechenden Kostenaufschlag erlaubt. Die große Herausforderung bilden die Anforderungen an eine breite Materialpalette, die diese Technologie zu einem leistungsstarken Zukunftswerkzeug macht. Besonders die Herstellung großer Geometrien (über 1 Meter) ist eines unserer wesentlichen Ziele.

Die Werkstoffwahl fällt zu Beginn auf die Materialien Aluminium, Titan, Titanlegierungen und Titan Komposite. In-line Legierung und die Einbringung von zusätzlichen Phasen über Spezialpulver werden im Detail untersucht und entwickelt.

 

Dem System werden die Aufbaumaterialien als Pulver oder Draht zugeführt. Damit sind wir sehr flexibel in der Zusammensetzung der Materialien oder dem Aufbau von beispielsweise gradierten Strukturen. Hartstoffpartikel lassen sich genauso in das Aufbaumaterial einbringen wie Werkstoffsysteme, die über in-situ Reaktionen spezielle Materialeigenschaften einstellen lassen.

Die Prozessführung erlaubt einen lagenweisen Aufbau und damit auch die Darstellung von funktionellen Mehr-Lagen Strukturen.

Wir finden die richtige Lösung für Ihre Problemstellung. Über Materialentwicklung, Werkstoff wahl und die richtige Prozessführung begleiten wir Sie zielstrebig und mithilfe unserer langjährigen Erfahrung.

Mit 3D Formgebungsverfahren mittels additiven Technologien (Generative Fertigung) können wir Ihre Herausforderungen von einer anderen Seite her neu anpacken.

 

In diesem Sinne: Denken Sie generativ - think additive!

Kontakt:

Dr. Erich Neubauer

erich.neubauer@rhp-technology.com

+43 2255 20600

www.rhp-technology.com

RHP-Technology GmbH  2444 Seibersdorf    Forschungszentrum   Machine for Multi-Material Manufacturing

Dieses Projekt wird von der Europäischen Kommission unterstützt: H2020-SMEINST-2-2014 no. 673817